Exotische Skigebiete – Japan

12. August 2010 - SnowTrex

Japan besitzt über 600 Skigebiete. Eines der ältesten und beliebtesten ist Nozawa Onsen (565-1.650 m). Hier wurden 1998 die Biathlon-Wettbewerbe der Olympischen Winterspiele von Nagano ausgetragen. Das Skiresort bietet 20 Pisten, mit einer Gesamtlänge von 50 km. Sowohl Anfänger wie auch Profis kommen aufgrund der gelungenen Pisteneinteilung auf ihre Kosten. Die Skisaison dauert von Ende November bis Anfang Mai. Der Ort ist außerdem berühmt für seine Thermalquellen. Es gibt über 30 heiße Quellen (Onsen bedeutet übrigens „Quelle“) und 13 öffentliche Bäder, in denen man gratis baden kann.

Eine interessante Sehenswürdigkeit für Skifans ist das Japanische Skimuseum, das direkt per Ski zu erreichen ist. Es wird eine große Sammlung historischer Ski, unter anderem aus Österreich, China und der Mongolei, ausgestellt und das Museum zeigt außerdem sehr anschaulich, wie das Skifahren nach Japan kam. Nozawa Onsen ist seit 1971 Partnerstadt von St. Anton am Arlberg. Die Verbundenheit mit Österreich sieht man auch an vielen Hotelnamen: Lodge Hahnenkamm, Hotel House St. Anton, Pension Schnee, Lodge Schanze u.a. Nozawa Onsen ist von Tokio aus bequem in ca. 2 Stunden mit dem Hochgeschwindigkeitszug zu erreichen.

Quellen:

http://nozawaski.com/winter/en http://www.wikipedia.de

Print Friendly and PDF
Ausgefallene Geschenktipps für Wintersportler

In einem Monat ist Weihnachten und es fehlt noch das passende Geschenk? Wir geben ...

Fahrtechnik – Teil 1: So fahre ich vorausschauend und sicher

Zum Skifahren gehört eine ganze Menge Fahrtechnik und Taktik. SnowTrex hat zu diesem ...