Das legendäre Jedermann-Skirennen am Weißen Ring 2011

2. Februar 2011 - Katharina Teudt

Auch dieses Jahr hat wieder das berühmte Skirennen am Weißen Ring stattgefunden. In Österreich in Lech am Arlberg gingen am 15.Januar 2011 erneut 1.000 Teilnehmer an den Start des „Weißen Rings“. Viele von Ihnen natürlich um den Streckenrekord von Patrick Ortlieb mit 44.35.07 Minuten zu unterbieten, der seit 2006 nicht gebrochen wurde. Der „Weiße Ring“ ist mit 22 km Streckenlänge laut dem Guinness Buch der Rekorde das längste Skirennen der Welt. Das erste Rennen fand 2005/06 statt und wurde zum Anlass des 50. Jubiläums der Skirunde veranstaltet. Seitdem kommen jedes Jahr zahlreiche Zuschauer um dieses Spektakel live mitzuerleben. Der Gründer, Sepp Bildstein, ist Experte für den internationalen Skilauf und entwickelte ebenfalls die ersten Seilförderanlagen des Weißen Rings.

Das Rennen begann am Samstagmorgen aufgrund von Schneefällen statt um 9Uhr erst um 10:30Uhr, dafür gab es dann aber strahlenden Sonnenschein und die besten Bedingungen für die Bezwinger des Weißen Rings. Nachdem alle 1000 Teilnehmer in 20er Gruppen und einem Abstand von 1:40 Minuten starteten wurde es spannend. Würde jemand den Rekord knacken? 1:04.58.64 war die Bestzeit des diesjährigen Rennens. Pepi Strobl, ehemaliger österreichischer Weltcupsieger, gewann das Rennen mit dieser Zeit trotz vorheriger Streckenänderung. Das Madloch wurde wegen zu geringer Schneemenge aus Sicherheitsgründen für das Rennen gesperrt, sodass 22:22.22 Minuten für das Madloch gewertet wurden und auf die gestoppte Gesamtzeit gerechnet wurden. Nach dem Rennen gab es natürlich eine Siegerehrung und dann wurde kräftig gefeiert.

An so einem Rennen wollen Sie auch teilnehmen? Hier ein paar Beispiele für andere Jedermann-Rennen in nächster Zeit:

Parsenn-Derby: Davos in der Schweiz, 4km, 11.-13. März Allalin-Rennen: Saas-Fee in der Schweiz, 9km, 1./2. April Gardenissima: Val-Garden in Südtirol/Italien, 6km, 3.April

Und außerdem:

Weißer Rausch: St. Anton am Arlberg in Österreich, 9 km Inferno-Rennen: Mürren in der Schweiz, 14,9 km Nassfeld Trophy: Nassfeld in Österreich, 25,6 km

Quellen:

http://www.schneehoehen.de http://www.derweissering.at http://www.vol.at Skimagazin Ausgabe 01/2011

 

Print Friendly and PDF
15 Jahre Pow(d)er Week: Jubiläums-Event in Les 2 Alpes

Vom 02. bis 09. Dezember 2017 veranstaltet SnowTrex die legendäre Pow(d)er Week in ...

Ski Alpin Weltcup 2017/2018: Die Rennen auf einen Blick

Die Spannung in der Skiwelt steigt allmählich. Bald startet der FIS Ski Alpin ...