Auf Skiern in den Frühling gleiten

25. März 2009 - Katharina Teudt

Für die meisten Wintersportler bilden insbesondere die Monate Januar und Februar das Zentrum einer pulverreichen Saison. Grund hierfür sind nicht zuletzt die guten Schneebedingungen, die diesen Zeitraum auszeichnen.

Doch auch aktuell gemessen herrschen im gesamten Alpenraum erfreuliche Wetterbedingungen. Es schneit fast unentwegt und die schon im vergangenen Jahr positiven Schneeverhältnisse wurden in diesem Jahr bereits getoppt.

Mit der folgenden Übersicht möchten wir Ihnen einige Skiorte nennen, die trotz Frühlingsbeginn beachtliche Schneehöhen aufweisen:

Österreich:

Finkenberg: 355 cm – Flirsch am Arlberg: 265 cm – Neustift: 320 cm – Rauris: 250 cm – Sölden: 329 cm

Frankreich:

La Norma: 335 cm – SuperDévoluy: 260 cm – Valfréjus: 335 cm

Italien:

Livigno: 280 cm – Santa Caterina: 330 cm

Wenn dieser Beitrag die Lust auf einen spontanen Winterurlaub im Frühling in Ihnen geweckt haben sollte, schauen Sie doch mal unter unseren aktuellen Last-Minute-Angeboten nach, vielleicht ist ja etwas Passendes dabei!

Print Friendly and PDF
Mayrhofen – Skigebiet Mayrhofen & Hippach

Mayrhofen ist mit 136 Pistenkilometern das zweitgrößte Skigebiet im Zillertal und ...

Partnerevent in der Schweiz: Skifahren vor Eiger, Mönch & Jungfrau

Ski-Kracher zum Winterfinale: Als Dankeschön für die gute Zusammenarbeit lud ...