5 Top-Skigebiete für Familien, Freestyler und Freerider

20. Oktober 2017 - Katharina Teudt

Die Liste der empfehlenswerten Skigebiete in den Alpen ist lang. Jedes spricht mit einem zugeschnittenen Angebot eine Zielgruppe besonders an. SnowTrex gibt fünf erlesene Skigebiets-Tipps für Familien und Anfänger, Könner und Freerider.

Panorama über die Pisten der Seiser Alm mit der Langkofelgruppe im Hintergrund.

Für Anfänger: Seiser Alm Auf der größten Hochalm Europas warten 60 Pistenkilometer und ein ideales Einsteiger-Skigebiet auf Fahranfänger. Von langen, flachen Pisten über einen Kinder-Funpark bis zum direkten Einstieg in die berühmte Sellaronda ist die Seiser Alm eine der besonders vielseitigen Regionen zum Skifahren lernen. Zusammen mit dem benachbarten Grödnertal bietet sie sogar 175 km Pisten. Wintersportler genießen von den Pisten außerdem eine tolle Aussicht auf die Dolomitengipfel von Langkofel und Co. Dank des Panoramas und der guten Schneeverhältnisse werden hier auch erwachsene Skianfänger und Wiedereinsteiger ihre helle Freude beim Lernen haben.

Für Familien: Serfaus-Fiss-Ladis Die 196 Pistenkilometer auf der Sonnenterrasse oberhalb des Inntals bilden das Vorzeige-Familienskigebiet schlechthin. In kaum einer Skiregion wird so viel Abwechslung für Kinder geboten wie hier: die Reiche der Kleinen sind die Kinderschneealm und der Murmlipark in Serfaus, Bertas Kinderland in Fiss und Bertas Indianerland in Ladis. Zum Angebot zählen unter anderem der Dinowald, der Tierpark, die Fisser Höhlenwelt, kinderfreundliche Rennstrecken, die Happy-Rodelbahn, eine Kinderbühne, ein Kletterturm, ein Karussell, ein Adventure-Parcours, ein Motorschlitten-Parcours, der Murmlitrail und die Bärenpiste. Gleichzeitig winkt erwachsenen Fahrern ein tolles Revier, den Ambitionierteren unter ihnen sogar sehr anspruchsvolle Abfahrten wie die „Lange Abfahrt“ oder die „Lazid-Nord-Abfahrt“. Ein Skigebiet für die ganze Familie.

Der Bärentrail in Serfaus ist eines der vielen Highlights in dem Familienskigebiet.

Für Könner: St. Anton am Arlberg Der Arlberg gilt als die Wiege des alpinen Skilaufs – und seit der Wintersaison 2016/2017 liegt dort das größte Skigebiet Österreichs. Die Abfahrten von St. Anton, Lech-Zürs, Oberlech und Wath-Schröcken bilden zusammen den Liftverbund „Ski Arlberg“, der insgesamt 305 Pistenkilometer umfasst. Hier finden Könner jede Menge knifflige Abfahrten und Tiefschneehänge.

Die 122 Pistenkilometer rund um St. Anton bietet hohe Schneesicherheit und somit viele beliebte Freeride-Spots sowie schwierige Abfahrten. Über die Hälfte aller Pisten in den drei Teilgebieten St. Anton am Arlberg, St. Christoph und Stuben sind anspruchsvoller Natur, fast 20 Prozent davon sind schwarz! Darüber hinaus bietet der Nobelort St. Anton ein umfangreiches Après-Ski-Vergnügen, entsprechend vielschichtig ist das internationale Publikum.

Am Arlberg kann man auf oder neben der Piste abfahren.

Für Freestyler: Ischgl Das Freestyle-Highlight im Paznauntal ist der Snowpark auf der Idalp in Ischgl. Er gilt als der längste Snowpark der Alpen. Mit drei Bereichen, über 20 Kickern und 30 Jibb- und Slide-Elementen ist für jeden Freestyler etwas dabei: Im Beginnerpark geht es an niedrigen Hindernissen einfach los, der Publicpark wagt schon etwas höhere Jumps und der Kingsize-Park besitzt die längste Pro-Line Europas mit rund 20 Elementen, zahlreichen großen Kickern, einer Tubespine und einem Bag Jump. Dazu kommen eine Funcross-Line mit Wellenbahnen und 14 Steilkurven. Daumen hoch für diesen Funpark!

Im Snowpark Ischgl warten unter anderem Monster-Kicker auf die Freestyler.

Für Freerider: Großglockner-Heiligenblut Das Skigebiet im Angesicht des höchsten Bergs Österreichs, dem Großglockner, zählt zwar mit 55 Pistenkilometern nicht zu den größten, dafür aber zu den fahrtechnisch anspruchsvollsten. Die abwechslungsreichen Abfahrten oberhalb von Heiligenblut sind überwiegend rot und teilweise knifflig. Darüber hinaus gilt Heiligenblut als traumhaftes Freeride-Areal. Eine der insgesamt vier beliebten Skirouten führt vom Schareck hinunter zu Fleißalm. Dort endet die Fleißalmbahn, die als einzige Seilbahn der Welt durch einen Tunnel fährt.

Freerider am Großglockner
Print Friendly and PDF
5 außergewöhnliche Skigebiete außerhalb der Alpen

Skifahren in den Alpen ist toll, keine Frage. Aber auch außerhalb der Alpen gibt es ...

Am höchsten, am längsten, am steilsten: Top 10 Alpen-Rekorde

Der höchste Berg, die steilste Piste, das höchstgelegene Hotel Europas oder sogar ...