Felix Neureuthers Erfolge im Skirennzirkus

26. März 2019 - SnowTrex

Im März 2019 gab Felix Neureuther, einer der erfolgreichsten Skirennläufer Deutschlands und Trexperte bei SnowTrex, sein Karriereende bekannt. Es bleiben zahlreiche Erinnerungen an unzählige Erfolge sowie viele besondere Momente und der Ausblick auf ein „zweites“ Leben nach dem Profisport. SnowTrex lässt die Karriere von Felix Neureuther noch einmal Revue passieren:

Felix Neureuther freut sich über seine Slalom-Medaille bei der WM 2017 in St. Moritz.

Wie alles anfing

Bereits mit zwei Jahren stand Felix Neureuther zum ersten Mal auf Ski – das sollte wohl der Beginn von etwas ganz Großem werden. Das Talent zum Skirennläufer wurde ihm bereits von seinen Eltern, den beiden Wintersportlegenden Rosi Mittermaier und Christian Neureuther, in die Wiege gelegt. Mit den Alpen gleich vor der Tür, wuchs Felix Neureuther behütet im bayrischen Garmisch-Partenkirchen auf.

Seinen ersten Sieg erlange Felix schon im Alter von drei Jahren bei den Kinder-Skiclubmeisterschaften des SC Partenkirchen. Von da an folgten einige Höhen und Tiefen, dennoch ging es die meiste Zeit steil bergauf. Mit viel Disziplin und Ehrgeiz trainierte er weiter im Skiclub, die Technik für das Slalom-Fahren brachte ihm jedoch sein Vater Christian bei. Der Slalom und Riesenslalom waren seit jeher seine Glanz-Disziplinen.

Felix startet durch

Mit gerade mal 18 Jahren erzielte Felix den 15. Platz bei den Weltmeisterschaften in St. Moritz im Jahr 2003. Danach galt es den Erwartungshaltungen gerecht zu werden. Einige Rennen scheiterten nach Einfädlern, jedoch konnten sich die Teilzeiten sehen lassen. 2005 gewann Felix mit dem deutschen Team schließlich die Gold-Medaille bei den Weltmeisterschaften in Bormio.

Felix auf Höhenkurs

2010 folgten die ersten Weltcup-Siege. Als „Moment seiner Karriere“ wird Felix der Sieg beim Weltcup-Slalom am Hahnenkamm in Erinnerung bleiben. Genau 31 Jahre und zwei Tage nach seinem Vater gewann er in Kitzbühel das Rennen. Kein Wunder also, dass sich Vater und Sohn voller Stolz und mit Freudentränen in den Armen lagen.

Ein weiteres besonderes Highlight war der Sieg beim Weltcupfinale in seiner Heimatstadt Garmisch-Partenkirchen. Nach dem Tiefschlag bei der Heim-WM 2011 ohne richtige Erfolge, gelang ihm der Durchbruch 2013/14 bei der Weltmeisterschaft in Schladming: WM-Silber, drei Weltcup-Siege im Slalom und der historische Riesenslalomsieg in Adelboden.

Stets fokussiert: Felix Neureuther lies bei seinen Rennen nichts anbrennen.

Das Karriereende

Zahlreiche Verletzungen haben ihn nicht gerade selten zurückgeworfen, trotzdem hat er sich immer wieder zurück an die Spitze gekämpft. Eine Karriere von 16 Jahren mit insgesamt 13 Weltcupsiegen macht Felix Neureuther zum erfolgreichsten deutschen alpinen Skifahrer. In Zukunft liegt sein Fokus auf seiner Familie und Tochter Matilda. Daher nahm Felix Neureuther nun von seiner aktiven Laufbahn Abschied mit den Worten: „Der Skisport war mein Leben und wird es in Zukunft auch bleiben. Deswegen sag ich nicht ‚Servus‘, sondern ‚Bis bald‘!“.

Felix‘ Engagement

Neben seinen Erfolgen überzeugte und überzeugt der Skirennläufer und „Lieblingsdeutscher“ der Österreicher mit seiner charmanten und witzigen Art. Und auch Felix liegen Menschen am Herzen, daher setzt er sich vor allem für Kinder und deren Förderung ein. Zusammen mit Sebastian Schweinsteiger hat Felix bereits zwei Kinderbücher veröffentlicht: „Auf die Piste fertig los“ und „Ixi und die coolen Huskys“. Dabei geht es den beiden nicht nur um eine unterhaltsame Geschichte, sondern auch darum, bestimmte Werte wie Zusammenhalt und Hilfsbereitschaft zu vermitteln. Der komplette Erlös der Bücher geht an Neureuthers Stiftung „Beweg dich Schlau“ und das nächste Buch ist schon in Planung.

Gemeinsam mit dem Fürther Helm- und Brillenhersteller uvex und dem Nachwuchskünstler Blok aus Nürnberg entstand zudem 2015 die Idee, einen Helm für das Weltcup-Finale in Méribel zu gestalten. Auf dem handbemalten Helm sind persönliche Motive aus Felix‘ Leben so wie die Stationen seiner Weltcup-Karriere zu finden. Nachdem Felix den Helm in Méribel zu einem waschechten Weltcup-Rennhelm gemacht hatte, kam das Unikat einem sozialen Projekt zugute. Er wurde auf der Plattform unitedcharity.de an den Meistbietenden versteigert. Der Erlös ging an die Initiative fit4future der Cleven-Stiftung, die sich für die Gesundheits- und Bewegungsförderung bei Kindern einsetzt und die Felix als Botschafter unterstützt.

Außerdem ist Felix u.a. Schirmherr der Kampagne „Sport im Hort“, Gründer der „Felix Neureuther Ski Academy“, Initiator des DSV-Felix-Neureuther-Race-Camp mit SnowTrex als Sponsor und Unterstützer sowie Juror beim SnowTrex-Stipendium für sportliches Engagement. Bereits seit 10 Jahren coacht er jedes Jahr talentierte Kinder mit großem Engagement und begeistert sie für den alpinen Skirennsport. Sein wichtigster Tipp: „Hinfallen ist keine Schande, nur liegenbleiben.“ Und das hat Felix auch immer wieder selbst bewiesen.

SnowTrex sagt „Danke“

Unser „Trexperte“.

Felix Neureuther und SnowTrex verbinden die Leidenschaft und die Begeisterung für den Wintersport. Als unser „Trexperte“ ist der erfolgreichste deutsche Skirennläufer nicht nur SnowTrex-Testimonial, sondern hat stets nützliche Tipps, z.B. über die besten Skigebiete oder sicheres Skifahren, für unsere Kunden parat. Zudem geht es ihm und uns auch darum, Neu- und Wiedereinsteiger für den Wintersport zu begeistern. Mit dem Race-Camp als gemeinsames Projekt arbeitete SnowTrex bereits einige Jahre mit Felix Neureuther in Sachen Sportförderung von Kindern zusammen. Die Förderung der Nachwuchs-Skitalente macht dabei allen Beteiligten eine Menge Spaß, wie Felix Neureuther in einem Interview mit SnowTrex sagte: „Für mich ist es ein wunderbares Erlebnis, die Begeisterung der Kinder für den Rennsport zu spüren und ihnen etwas von meinen Erfahrungen weiter geben zu können.“ Nach 16 Jahren hat Felix Neureuther nun beschlossen, das Kapitel Profi-Skirennsport zu beenden. Das Ende der Karriere von Felix Neureuther. Aber bestimmt noch nicht das Letzte, was wir von dem sympathischen Skiprofi gehört haben!

Das gesamte SnowTrex-Team sagt an dieser Stelle ‚Danke‘ für die freundschaftliche Partnerschaft der letzten Jahre! SnowTrex blickt auf viele spannende und lustige Momente im Rahmen der Race-Camps, Interviews und Shootings zurück und freut sich auf weitere Jahre mit Felix Neureuther als „Trexperten“.

Alle Siege der Karriere von Felix Neureuther im Überblick

SaisonWettkampf & OrtDisziplinPlatz
2004/05WM BormioTeam-Wettbewerb1
2007/08Deutscher MeisterSlalom & Riesenslalom1
2008/09Deutscher MeisterAbfahrtslauf & Riesenslalom1
2008/09Parallel-Rennen MoskauSlalom1
2009/10Weltcup KitzbühelSlalom1
2009/10Weltcup Garmisch-PartenkirchenSlalom1
2010/11Weltcup LenzerheideTeam Event1
2011/12Deutscher MeisterRiesenslalom1
2012/13Weltcup MünchenCity Event1
2012/13Weltcup WengenSlalom1
2012/13Weltcup LenzerheideSlalom1
2012/13Weltcup LenzerheideTeam Event1
2013/14Weltcup BormioSlalom1
2013/14Weltcup AdelbodenRiesenslalom1
2013/14Weltcup KitzbühelSlalom1
2013/14Weltcup Kranjska GoraSlalom1
2014/15Weltcup Madonna di CampiglioSlalom1
2014/15Weltcup WengenSlalom1
2015/16Weltcup Yukawa NaebaSlalom1
2017/18Weltcup LeviSlalom1
Skifahren mit James Bond: 007-Schauplätze in den Alpen

Wilde Verfolgungsjagden durch den Tiefschnee und spektakuläre Stunts auf Skiern oder ...

Skiurlaub in Zeiten von Corona: Das spricht dafür

Aktuell herrscht viel Verunsicherung, was Urlaub in Zeiten von Corona betrifft. Dies ...