Skievents Saison 2008/2009

9. Juni 2008 - SnowTrex

Für alle Wintersportfreunde, die der nächsten Skisaison bereits entgegenfiebern, hier schon mal einige Event-Termine für die kommende Saison 2008/2009 zum Vormerken. Einige Events sind noch in Planung, wir werden Sie aber auf dem Laufenden halten, sobald neue Termine bekannt gegeben werden. Schauen Sie rein, vielleicht ist ja auch ein Winter-Highlight für Sie dabei…..

OKTOBER 2008

25.10.2008 FIS WELTCUP RIESENSLALOM DAMEN & HERREN IN SÖLDEN (TIROL)

Bei diesem Weltcup in Sölden wird das Rennen von Damen und Herren an ein und demselben Ort ausgetragen. Lediglich die Kurssetzung ist eine andere. Der Kurs mit einer Steigung von 35,6 % wird dieses Jahr noch steiler sein als in den Vorjahren. Am Weltcuphang werden alle technischen Raffinessen eingebaut, um wieder Skirennsport der Superlative bieten zu können. Zu diesem Event werden ca. 10.000 – 15.000 Besucher erwartet.

NOVEMBER 2008

29.11.2008 TOP OF THE MOUNTAIN OPENING CONCERT IN ISCHGL (TIROL)

Ob „Wir sind Helden“, „Rihanna“ oder „Pink“: Das kostenlose Konzert zur Feier des Saisonstarts in Ischgl ist ein Muss für alle Event- und Wintersportfans. Das ursprünglich kleine Bergdorf hat sich in wenigen Jahren zu einem der größten Party- und Skilocations der Alpen entwickelt.

DEZEMBER 2008

05.12.2008 ISCHGLER KRAMPUSLAUF IN ISCHGL (TIROL)

Im alpenländischen Adventsbrauchtum bezeichnet der Krampus eine Schreckgestalt (ähnlich der Funktion des Knecht Ruprecht), die den Heiligen Nikolaus am Abend des 5. Dezembers begleitet. Es handelt sich bei dem Krampuslauf in Ischgl um einen Umzug, bei dem als Krampus Verkleidete mit Masken und Gewändern durch die Straßen ziehen.

06.12.2008 WINTEROPENING SCHLICK 2000 IN FULPMES IM STUBAITAL (TIROL)

Die Wintersaison in Fulpmes (Stubaital) startet mit einer großen Winteropening-Party an der Talstation Schlick 2000. Zum jährlichen Konzert werden zahlreiche Besucher erwartet.

06.12.2008 POW(D)ER WEEK IN LES 2 ALPES (ISÈRE)

Zur Eröffnung der Skisaison in Les 2 Alpes, findet auch dieses Jahr wieder die Pow(d)er Week statt. Das Skievent für Skifahrer und Snowboarder bietet Sport & Partyspaß pur! Nähere Informationen zur Pow(d)er Week erhalten Sie hier.

11.12. – 15.12.2008 FIS SKI ALPIN EUROPA CUP DAMEN IN ST. MORITZ (GRAUBÜNDEN)

Im Zeitraum vom 11. bis zum 15. Dezember steht St. Moritz ganz im Zeichen des internationalen Skirennsports. Geboten werden spannende Wettkämpfe, wobei dieses Jahr zusätzlich zur Abfahrt und dem Super G eine Super Kombination ausgetragen wird.

JANUAR 2009

06.01.2009 LASERZLAUF LIENZER DOLOMITEN IN LIENZ (OSTTIROL)

Auch 2009 startet wieder der Hochgebirgslauf in den Dolomiten. Alpine Erfahrung müssen alle Teilnehmer als Voraussetzung mitbringen.

10.01.2009 AUDI FIS SKI WORLDCUP IN ADELBODEN (BERNER OBERLAND)

Der schwierigste Riesenslalom findet wieder am legendären Chuenisbärgli in Adelboden (Schweiz) statt. Bereits zum 43. Mal rasen die weltbesten Riesenslalomfahrer den steilen Skihang von Adelboden hinunter. Nach ausgiebigem Kräftemessen sorgt die umgebaute Zielarena für musikreiche Unterhaltung.

11.01.2009 SWISS SNOW WALKING IN AROSA (GRAUBÜNDEN)

Bei diesem Winter Walking Event können sich Teilnehmer unterschiedlichen Herausforderungen stellen. Die Einsteigerdistanz beträgt 6,3 km, die Langdistanz misst ca. 11,2 km. Für Sportskanonen gibt es einen Crazy Snow Walk bei dem 17,0 km bezwungen werden.

11.01.-14.01.2009 FIS SNOWBOARD WELTCUP IM GASTEINER TAL (SALZBURGER LAND)

Natürlich steht im FIS Snowboard Weltcup der Sportsgeist im Vordergrund – und diesen zeigen die Top Boarder der Szene im Snowboardcross und Parallelslalom Weltcuprennen. Neben dem Sport wird es zudem nicht an Veranstaltungen und Partys mangeln. Im letzten Jahr konnten die Zuschauer unter Anleitung der Profis sogar selbst die Pisten unsicher machen und Tipps entgegennehmen.

11.01. – 18.01.2009 CONCOURS HIPPIQUE AUF SCHNEE IN ST. MORITZ (GRAUBÜNDEN)

Angetreten wird bei diesem Event u. a. im Equipenspringen und im Skikjöring. Bekannt ist dieses Event ganz besonders für das Skikjöring-Rennen, das jedes Jahr in St. Moritzausgetragen wird. Bei diesem Pferderennen werden Skifahrer von Vollblütern mit einer Geschwindigkeit von bis zu 50 km über eine schnee- und eisbedeckte Piste gezogen. Zudem gibt es ein attraktives Rahmenprogramm, das hier nachgelesen werden kann.

12.01.-16.01.2009 FORMEN IN WEISS IN ISCHGL/SAMNAUN (TIROL)

Bei dem Event handelt es sich um ein Schneeskulpturenwettbewerb. Dazu wird die Silvretta Arena (Seilbahn) zu einer Open-Air-Gallerie umfunktioniert, wo Künstler Ihre Schneeskulpturen ausstellen.

17.01.2009 BELALP HEXE IN BLATTEN (WALLIS)

Die Belalp Hexe ist ein jährlich wiederkehrendes Skievent auf der Belalp, bei dem unterschiedliche Wettkämpfe ausgetragen werden. Neben den Rennfahrern selbst findet man auf der Piste Skifahrer, die als Hexen verkleidet sind. Neben Schnelligkeit, steht hier vor allem der Spaßfaktor im Vordergrund. Die Hexenwoche 2009 findet vom 11. bis 17. Januar 2009 statt. Die große Hexenabfahrt wird am Samstag, den 17. Januar 2009 ausgetragen.

16.01.-18.01.2009 INTERNATIONAL LAUBERHORN SKI RACES IN WENGEN (BERNER OBERLAND)

Angetreten wird in den Disziplinen Super Combined (Abfahrt am Morgen und Slalom am Freitag Mittag), Abfahrt (am Samstag) und Slalom (am Sonntag). Mit einer Strecke von 4260 m ist die Abfahrts-Strecke in Wengen die längste und älteste in der Weltcupgeschichte. Weiter Informationen zum Lauberhornrennen 2009 können unter http://www.lauberhorn.ch/de/ nachgelesen werden.

18.01.2009 PFERDERENNEN AUF SCHNEE IN AROSA (GRAUBÜNDEN)

Auf dem gefrorenen Obersee im Zentrum von Arosa, findet am 18.01.09 sowie am 25.01.09 das traditionelle Pferderennen auf Schnee statt. Bei internationelen Trab- und Galopprennen werden Pferd und Reiter besondere Ausdauer und Disziplin abverlangt. Die Zuschauer können kostenlos das Event und den traumhaften Anblick des verschneiten Bergortes genießen. An Wettschalter kann zusätzlich auf Favoriten gesetzt werden. Das Event gibt es in Arosa bereits seit 90 Jahren. Neben Arosa zählt St. Moritz zu den einzigen Gebieten, die Pferderennen auf Schnee austragen.

21.01.-24.01.2009 INTERNATIONALES INFERNORENNEN IN MÜRREN/JUNGFRAU (BERNER OBERLAND)

Das Infernorennen in Mürren, erstmals 1928 ausgetragen, entwickelt sich nach und nach zum größten Amateurrennen des weltweiten Skisports. Leider ist die Teilnehmerzahl auf 1800 begrenzt, so dass jedes Jahr so mancher Startwillige abgewiesen werden muss. Für die 15,8 km lange Strecke und 2100 Höhenmeter, benötigen gute Skifahrer ca. 45 Minuten, wobei der Rekord bislang bei 15 Minuten lag.

29.01.-03.02.2009 CARTIER POLO WORLD CUP ON SNOW IN ST. MORITZ (GRAUBÜNDEN)

Der Cartier Polo World Cup on Snow kann als weltweit prestigeträchtigstes Poloturnier auf Schnee bezeichnet werden. Auf dem gefroren See in St. Moritz treten vier Teams mit Handicaps zwischen 20 und 22 Goals an und kämpfen um die begehrte Cartier Trophäe. Die Kämpfe finden an vier Turniertagen statt. Weitere Informationen gibt es hier.

FEBRUAR 2009

03.02.-15.02.2009 SKI WELTMEISTERSCHAFTEN IN VAL D´ISÈRE (SAVOYEN)

Die Alpinen Skiweltmeisterschaften finden im Jahr 2009 in Val d’Isère, dem Nachbarort von Tignes (Frankreich) statt. Nach 1937, 1962 und 1968 ist Frankreich nun zum 4. Mal Gastgeber. Auf der Strecke „La face de Bellevarde“ werden alle Wettbewerbe der Herren sowie die technischen Rennen der Damen (Riesenslalom, Slalom) ausgetragen. Auf der Piste „Solaise Rhone-Alpes“ finden Abfahrten und Super G der Damen statt.

14.02.2009 SNOWFIGHTER IN LIENZ (DOLOMITEN)

Nicht nur Profis sondern auch Hobbysportler können bei diesem Kräftemessen in den Dolomiten live dabei sein. Die Snowfighter-Teams müssen aus einem Tourenskigeher, einem Paragleiter und einem Snowboarder bestehen und dabei folgende Herausforderungen auf sich nehmen: Zunächst muss der Tourenski-Geher eine Strecke von 5,5 km, bei einer Höhe von 1400 Höhenmetern und einer Steigung von bis 50° hinter sich legen. Erst danach kann der Paragleiter seinen Flug von 8 km in Angriff nehmen. Nach dem Abklatsch geht es für den Snowboarder 1,1 km über die Skiweltcup-Piste. Im Anschluss an den Wettbewerb findet ein Konzert statt.

18.02.-01.03.2009 NORDIC SKI WELTMEISTERSCHAFTEN IN LIBEREC (TSCHECHIEN)

Bei den Nordischen Skiweltmeisterschaften werden alle zwei Jahre die Weltmeister in den Skisportarten des Ski Nordisch, dem Skilanglauf, Skispringen und der Nordischen Kombination ermittelt. Veranstalter des sportlichen Großevents ist der Weltskiverband FIS. Dieses Jahr finden die Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Liberec (Tschechien) statt.

MÄRZ 2009

01.03.2009 SCHNEEPARTY SCHLICK 2000 IN FULPMES IM STUBAITAL (TIROL)

Zur Einstimmung auf den Frühjahrs-Skilauf findet am 01.03.09 die Schlicker Schneeparty mit einem Open-Air-Konzert statt. Mit gültigem Skipass ist der Eintritt zum Konzert frei.

07.03.-08.03.2009 24H TOURENSKILAUF AM GRAUKOGEL IM GASTEINER TAL (SALZBURGER LAND)

Einzelkämpfer sowie Teilnehmer in Staffeln versuchen bei diesem Lauf so viel Höhenmeter wie möglich in nur 24 Stunden zurück zu legen. Die Strecke erstreckt sich über 500 Höhenmeter, die die Teilnehmer mind. 30. Mal absolvieren müssen, um einen neuen Rekord aufzustellen.

19.03.2009 NIGHT-SHOW SCHLICK 2000 IN FULPMES IM STUBAITAL (TIROL)

Spektakuläre Stunts und eine mühevoll einstudierte Pistenraupenshow werden den Gästen an der Mittelstation geboten. Abschließender Höhepunkt ist das atemberaubende Feuerwerk, welches vor der Bergkulisse des Stubaitals erstrahlen wird.

20.03.-29.03.2009 SNOW JAZZ „LATINO AMERICA“ IM GASTEINER TAL (SALZBURGER LAND)

Das Festival vereint Wintersport mit zeitgenössischem Jazz. Zehn Festivaltage steht Gastein unter dem Motto „Latino America“ und ist somit ein Kontrapunkt zum üblich gewohnten „Alpen-Seppl-Disco-Beat“.

27-29.03.2009 ALLALIN RENNEN IN SAAS-FEE (WALLIS)

Zu Füßen des Allalin-Gletschers werden Ende März die Allalin-Rennen in der Region zwischen Mittel Allalin (3550 m) und Saas-Fee (1800 m) ausgetragen. Die Piste gilt als eine der längsten und und höchsten Pisten der Alpen. Am letzten Tag findet das Glacier Bike Downhill-Rennen statt, bei dem Biker die Hänge herunter rasen.

APRIL 2009

13.04.2009 TOP OF THE MOUNTAIN EASTER CONCERT IN ISCHGL (TIROL)

Am 13.04.2009 wird das Top of the Mountain Easterm Konzert auf der Freiluftbühne in Ischgl (auf 2300 m Höhe) die Alpenwelt zum Rocken bringen. Mit gültigem Skipass ist der Eintritt zum Konzert frei.

MAI 2009

02.05.2009 TOP OF THE MOUNTAIN CONCERT IN ISCHGL (TIROL)

Die Saison in Ischgl wird nicht nur mit einem Konzert eröffnet, sondern auch beendet. Das legendäre Abschlusskonzert zum erfolgreichen Saisonende fällt im Vergleich zum Skieröffnungskonzert nicht minder grandios aus.

Vielleicht waren Sie in der vergangenen Wintersaison schon mal bei einem dieser Events? Dann schreiben Sie doch einen kurzen Kommentar!

Quellen:

www.fis-ski.com

www.schlick2000.at

www.stmoritz.ch

www.gap2011.com

www.gasteinertal.com

www.snowfighter.at

www.belalphexe.ch

www.ischgl.com

www.saas-fee.ch

www.wengen.com

Print Friendly and PDF
7 Wege, um mit dem Ende der Skisaison umzugehen

So langsam wird es wärmer, die Sonne strahlt und der Schnee schmilzt langsam auch in ...

Frühbucher-Check: 5 Gründe, den Skiurlaub früh zu buchen

Gerade aus dem Skiurlaub heimgekehrt und schon wieder Sehnsucht nach Bergen, Schnee ...