Südkorea im Olympia-Fieber: Winterspiele 2018 in Pyeongchang

22. August 2017 - SnowTrex

Kommenden Winter finden in Südkorea die prestigeträchtigsten Sportwettkämpfe der Welt statt: Die XXIII. Olympischen Winterspiele. Vom 09. bis 25. Februar 2018 treten in Pyeongchang die Athleten in 15 Disziplinen an, darunter sind auch die alpinen Skirennen.

Im neu erbauten Olympia-Stadion finden die Eröffnungs- und Abschlusszeremonie statt.

Wintersport in Südkorea? In dem fernöstlichen Land erwartet der Unwissende nicht unbedingt die Möglichkeiten zum Skifahren, Biathlon oder Rodeln. Doch genau hier werden die 23. Olympischen Winterspiele ausgetragen. Südkorea verfügt über mehr als ein Dutzend Wintersportstätten, darunter einige gut ausgebaute Skigebiete. Beste Voraussetzungen also, um die Olympischen Spiele ins Land zu holen.

Nach zwei erfolglosen Bewerbungen 2010 und 2014 gelang es dem südkoreanischen Landkreis Pyeongchang im dritten Anlauf, die Ausrichtung des Prestige-Events für sich zu gewinnen. Nach Seoul 1988 findet Olympia somit das zweite Mal in Südkorea statt. Austragungsort ist Pyeongchang, wo zuvor bereits der Biathlon-Weltcup 2008 sowie die Biathlon-Weltmeisterschaften 2009 ausgetragen wurden.

Olympia-Provinz mit besten Voraussetzungen

Pyeongchang bezeichnet eine Stadt sowie den zugehörigen Landkreis mit ca. 44.000 Einwohnern, der rund 130 km östlich der Hauptstadt Seoul liegt. Der Landkreis ist Teil der Provinz Gangwon-do, in der sich auch die meisten Skigebiete Südkoreas befinden. Die Provinz erstreckt sich über das Taebaek-Gebirge, dem größten und prägenden Gebirgszug der Koreanischen Halbinsel. Das Massiv ist etwa 500 km lang und sein höchster Gipfel ist der Seoraksan mit 1.708 m Höhe. Somit ist Südkoreas Topographie von Mittelgebirgen geprägt, an dessen Hängen mehrere moderne Skigebiete liegen.

Übersichtskarte des PyeongChang Mountain Cluster mit eingezeichneten Sportstätten.

12 moderne Austragungsstätten

In 2018 nun finden die Olympischen Winterspiele in der Provinz Gangwon-do statt, einer beliebten Wintersportregion. Das Wettkampf-Geschehen wird sich in zwölf Austragungsstätten abspielen, von denen einige für Olympia komplett neu erbaut wurden.

Zwei große Stadien beispielsweise feiern in der Stadt Gangneung ihre Premiere: Im „Gangneung Oval“ finden die Wettkämpfe im Eisschnelllauf statt. Auch die „Gangeung Ice Arena“ ist ein moderner Bau, der zwei Jahre Bauzeit beanspruchte. Hier werden der Eiskunstlauf und die Shorttrack-Wettkämpfe zu sehen sein. Das bestehende Alpensia Langlauf-Zentrum wurde ausgebaut und verfügt nun über acht verschiedene Loipen zwischen 2 km und 3,75 km Länge. Auch der Bokwang Snowpark mit unzähligen Lines, Halfpipes und Snowboardcross-Strecken wurde zwischen 2015 und 2017 um Hindernis-Läufe erweitert. Die Alpin-Wettkämpfe werden in modernen Skigebieten ausgetragen, die alle nicht weiter als eine Stunde Fahrtzeit von Pyeongchang entfernt liegen.

Im nagelneuen Olympia-Stadion mit 35.000 Plätzen geht es am 9. Februar 2018 mit einer großen Eröffnungsfeier los. Danach folgen zwei Wochen voller spannender Wettkämpfe in insgesamt 15 Sportarten:

  • Ski Alpin
  • Snowboard
  • Freestyle-Skiing
  • Langlauf
  • Biathlon
  • Nordische Kombination (Skispringen und Langlauf)
  • Skispringen
  • Bob
  • Rodeln
  • Skeleton
  • Eishockey
  • Eisschnelllauf
  • Eiskunstlauf
  • Curling
  • Shorttrack (Kurzdistanz Eisschnelllauf)

Vielseitige Skigebiete

In den zwei Skigebieten „Jeongseon“ und „Yongpyong“ werden die alpinen Disziplinen der Männer und Frauen ausgetragen. Das älteste und zugleich wichtigste Skigebiet Südkoreas ist das Yongpyong Ski Resort, auch „Koreas Ski-Mekka“ genannt. Durchschnittlich fallen hier 250 cm Schnee in der Saison – und das in Höhen zwischen 700 m und 1.400 m. Schneesicher ist es also allemal. Das Skigebiet zählt 28 Abfahrten mit 24 Pistenkilometern sowie 14 Lifte. Die höchste Bergstation liegt auf 1.458 m am Dragon Peak, von wo die blaue Piste „Rainbow Paradise“ mit 5,8 km Länge startet. Weiter unten verlaufen anspruchsvolle schwarze Rainbow-Pisten durch weiß gepuderte Waldstücke.

Luftbild des Yongpyong und Alpensia Center mit Sprungschanzen in der Mitte.

Das Jeongseon Ski Resort wurde extra für Olympia in den Jahren 2014 bis 2017 erbaut. Es liegt am Gariwang mit der höchsten Bergstation auf 1.370 m. Es gibt zehn Pistenkilometer, die mit vier Liften erschlossen sind. Eingeweiht wurden die Pisten bei einem Abfahrts- und SuperG-Rennen in 2016, für den öffentlichen Wintersportbetrieb wird das Skigebiet nach den Olympischen Spielen geöffnet.

Jeongseon Alpine Center

Im Jeongseon Alpine Center messen sich die Olympioniken in den Speed-Disziplinen:

  • Abfahrt
  • SuperG
  • Alpine Kombination
Grafische Darstellung der Talstation des neu erbauten Jeongseon Alpine Centers.

Yongpyong Alpine Center

Im Yongpyong Alpine Center werden die technischen Disziplinen zu sehen sein:

  • Slalom
  • Riesenslalom

Darüber hinaus gibt es für die übrigen „Schnee“-Disziplinen eigene Venues, darunter ein erweitertes Langlaufzentrum mit neuen Strecken und ein riesiges Snowpark-Skigebiet mit unzähligen Kickern und Halfpipes:

Bokwang Snowpark

  • Snowboard
  • Freestyle

Alpensia Ski Jumping Center

  • Skispringen
  • Nordische Kombination
  • Snowboard Big Air

Alpensia Cross-Country Center

  • Langlauf
  • Nordische Kombination
Der Alpensia Sportspark wurde um einige Loipen erweitert.

Olympia live im TV

In Deutschland werden die Olympischen Spiele auf den Sendern Eurosport, DMAX und TLC zu sehen sein. Laut Vertrag sind bei Olympischen Spielen 100 Stunden Übertragung gesichert. Medienberichten zufolge sollen aber weit mehr als diese im Free-TV zu sehen sein. Eurosport versprach jüngst sogar die „umfangreichste Berichterstattung aller Zeiten“. Die wichtigen Rennen in den Alpin-Ski-Disziplinen werden demnach sicher im Fernsehen zu sehen sein.

Die Termine der Schneesportarten im Überblick:

 Ski Alpin

Datum Start Ortszeit Disziplin Skigebiet/Sportstätte
11.02.2018 11:00 Abfahrt Herren Jeongseon Alpine Centre
12.02.2018 10:15 Riesenslalom Damen Yongpyong Alpine Centre
13.02.2018 11:00 Alpine Kombination Herren Jeongseon Alpine Centre
14.02.2018 10:15 Slalom Damen Yongpyong Alpine Centre
15.02.2018 11:00 SuperG Herren Jeongseon Alpine Centre
17.02.2018 11:00 SuperG Damen Jeongseon Alpine Centre
18.02.2018 10:15 Riesenslalom Herren Yongpyong Alpine Centre
21.02.2018 11:00 Abfahrt Damen Jeongseon Alpine Centre
22.02.2018 10:15 Slalom Herren Yongpyong Alpine Centre
23.02.2018 11:00 Alpine Kombination Damen Jeongseon Alpine Centre
24.02.2018 11:00 Team-Event Yongpyong Alpine Centre

Snowboard

Datum Start Ortszeit Disziplin Skigebiet/Sportstätte
11.02.2018 10:00 Slopestyle Herren Bokwang Snow Park
12.02.2018 10:00 Slopestyle Damen Bokwang Snow Park
13.02.2018 10:00 Halfpipe Damen Bokwang Snow Park
14.02.2018 10:30 Halfpipe Herren Bokwang Snow Park
15.02.2018 10:00 Snowboardcross Herren Bokwang Snow Park
16.02.2018 10:00 Snowboardcross Damen Bokwang Snow Park
23.02.2018 10:00 Big Air Finale Damen Alpensia Ski Jumping Centre
24.02.2018 10:00 Big Air Finale Herren Alpensia Ski Jumping Centre
24.02.2018 12:00 Parallel Riesenslalom Herren Bokwang Snow Park

Freestyle

Datum Start Ortszeit Disziplin Skigebiet/Sportstätte
11.02.2018 19:30 Buckelpiste Damen Bokwang Snow Park
12.02.2018 19:30 Buckelpiste Herren Bokwang Snow Park
16.02.2018 20:00 Sprungschanze Damen Bokwang Snow Park
17.02.2018 10:00 Slopestyle Damen Bokwang Snow Park
18.02.2018 10:00 Slopestyle Herren Bokwang Snow Park
18.02.2018 20:00 Sprungschanze Herren Bokwang Snow Park
20.02.2018 10:30 Halfpipe Damen Bokwang Snow Park
21.02.2018 11:30 Skicross Herren Bokwang Snow Park
22.02.2018 11:30 Halfpipe Herren Bokwang Snow Park
23.02.2018 11:30 Skicross Damen Bokwang Snow Park

Langlauf

Datum Start Ortszeit Disziplin Skigebiet/Sportstätte
10.02.2018 16:15 Skiathlon Damen 7,5 km Alpensia Cross-Country Centre
11.02.2018 15:15 Skiathlon Herren 15 km Alpensia Cross-Country Centre
13.02.2018 17:30 Klassischer Sprint Herren Alpensia Cross-Country Centre
15.02.2018 15:30 Freistil Damen 10 km Alpensia Cross-Country Centre
16.02.2018 15:00 Freistil Herren 15 km Alpensia Cross-Country Centre
17.02.2018 18:30 Staffel Damen, Klassisch/Freistil 4 x 5 km Alpensia Cross-Country Centre
18.02.2018 15:15 Staffel Herren, Klassisch/Freistil 4 x 10 km Alpensia Cross-Country Centre
21.02.2018 17:00 Teamspring Herren Freistil Alpensia Cross-Country Centre
21.02.2018 17:00 Team Sprint Damen Freistil Alpensia Cross-Country Centre
24.02.2018 13:30 Massenstart Herren Klassisch 50 km Alpensia Cross-Country Centre
25.02.2018 15:15 Massenstart Damen Klassisch Alpensia Cross-Country Centre
  • Dienstag, 22. August 2017
  • Autor: SnowTrex
  • Kategorie: Event
Print Friendly and PDF
Winterurlaub in Zell am See-Kaprun – Highlights, Herausforderungen & Ziele der Region

Das österreichische Zell am See-Kaprun ist eines der Top-Ziele, wenn es um Skiurlaub ...

5 gute Gründe für Skifahren auf der Schmittenhöhe

Die Schmittenhöhe ist der Hausberg von Zell am See und ein beliebtes Skigebiet bei ...