Highlights zum Saisonstart: Gletscher-Openings 2018

12. Juni 2018 - Carla Meyer

Viele Wintersportler sind schon jetzt ganz heiß auf die nächste Skisaison. Endlich wieder Schwünge durch den Schnee ziehen! Zum Glück stehen die Termine einiger Gletscher-Openings schon fest! SnowTrex verrät, in welchen Gebieten Ski-Fans schon im Herbst die Pisten herunterbrettern können und welche Highlights im Schnee es sonst noch gibt.

Das legendäre „Top of the Mountain“-Konzert in Ischgl.

Snowpark-Opening am Hintertuxer Gletscher

Boarder und Freestyler können sich freuen: Bereits Anfang Oktober eröffnet am Hintertuxer Gletscher der Betterpark – auf 3.200 m Höhe. Der Betterpark Hintertux ist einer der höchsten Funparks Österreichs. Vom 4. bis zum 7. Oktober zelebrieren zahlreiche Wagemutige das Snowpark-Opening mit Barbecues im Fernerhaus, Materialtests, Sessions und Battles im Schnee und natürlich jeder Menge Party. Im Tal erwartet Zocker zudem ein Opening-Casino. Der Hintertuxer Gletscher ist Österreichs einziger Gletscher, der ganzjährig geöffnet hat.

Ski & Show am Pitztaler Gletscher

Winterstart für Jung und Alt: Vom 20. bis zum 21. Oktober findet das alljährliche Gletscherfestival an Tirols höchstem Gletscher statt. Das Rahmenprogramm des Gletscher-Openings ist bunt: Geboten werden neben Testivals für Ski, Snowboard und Freeride auch Workshops, Ski-Schnupperkurse für Kinder und für die Erwachsenen natürlich ein umfassendes Abendprogramm mit Barbecue und Après-Ski. Der offizielle Skibetrieb am Pitztaler Gletscher startet bereits im September/Oktober.

Traumwetter beim Kaunertal Opening.

Freestyle beim Kaunertal Opening

Am Kaunertaler Gletscher geht es vom 12. bis 14. Oktober richtig rund. Auf bis zu 3.100 m Höhe findet zum 33. Mal das Kaunertal Opening statt. Zu den Highlight des Snowboarder-Freestyler-Events zählt die 800 m lange Half Mile Jib Line im Funpark und das Testival mit rund 60 Marken, die ihr Material zum Testen zur Verfügung stellen. Auch neben der Piste geht es heiß her: In Feichten werden für eine Street-Party die Straßen gesperrt und auf einer Open-Air-Leinwand werden die Filmpremieren von Absinthe Movies und Legs of Steel gezeigt. Dazu gibt es Streetfood, Live-Musik und abends geht die Party in ausgewählten Clubs im Ort weiter. Das wird definitiv wieder ein gelungener Saisonstart und ein Fest für alle Freerider und Snowboarder. Der offizielle Skibetrieb am Kaunertaler Gletscher startet bereits Ende September/Anfang Oktober.

Oktoberfest im Stubaital & Stubai No. 10 Premiere

Der normale Skibetrieb am Stubaier Gletscher geht in der Regel schon Mitte September los. Einen Monat später heißt es dann: O’zapft is! Beim Oktoberfest am 13. und 14. Oktober geht’s zünftig zu. Wintersportler in Lederhose und Dirndl sind an dem Wochenende kein seltener Anblick an der Bergstation in über 2.500 m Höhe. Das Programm bietet alles, was ein weißes Wies’n-Fest braucht: Nostalgie-Skifahren, Trachten-Contest, Weißwurst, Live-Musik und ohne Ende Fassbier. Wer danach noch nicht genug hat, der bleibt einfach zur Stubai No. 10 Premiere vom 19. bis 21. Oktober. Die „Stubai Premiere“ lockt die Freestyler und Snowboarder an den Berg. Herzstück ist der Stubai Zoo Snowpark, ein Funpark der Superlative am Gaiskarferner, der wieder mit großem Tamtam eröffnet wird. Hier erwarten die Besucher unter anderem Snowpark-Contests, ein Brandsaloon mit Schneebar sowie zahlreiche Partys mit Live-Musik und DJ-Sound.

Contest am Stubaier Gletscher.

Weltcup-Auftakt in Sölden

Die Skiwelt steht Kopf, wenn es am 27. Oktober in Sölden wieder losgeht mit dem FIS Ski-Weltcup. Auf die Besucher wartet neben den spektakulären Rennen der Ski-Asse am Rettenbachgletscher auch ein fettes Party-Programm. DJs und Live-Acts machen den Tiroler Skiort seit Jahren zu einem absoluten Hotspot. Und für die Wintersportler, die einfach nur ihre Schwünge ziehen möchten: Der generelle Skibetrieb in Sölden geht in aller Regel bereits ab Mitte September los.

Glacier Love-Festival am Kitzsteinhorn

Skifahren kann man auch am Kitzsteinhorn bereits im Oktober. Im November erwartet Schneefans dann aber ein absolutes Highlight der Gletscher-Openings im Skigebiet Zell am See-Kaprun: Beim noch relativ jungen WOW Glacier Love, vom 2. bis zum 4. November, folgt ein DJ-Live-Act nach dem nächsten. Auch Après-Ski-Liebhaber kommen auf dem Gletscher von bis zu 3.200 m Höhe nicht zu kurz, Materialtests und weitere actionreiche Snow-Spiele inklusive. Abenteuerlustige Freerider können sich beim Freeski- und Snowboardcontest im Funpark battlen.

Top of the Mountain-Konzert in Ischgl

Das Event ist legendär: Am 24. November erwartet die partywütige Skigemeinde wieder das „Top of the Mountain“-Konzert in Ischgl. Es ist DAS Top-Event der Gletscher-Openings in Tirol und bietet internationale Topstars live auf der Bühne und vor traumhafter Bergkulisse. Der Menge wird hier immer ordentlich eingeheizt. Stars wie The Scorpions, Nickelback, James Blunt, PUR oder Andrea Berg traten in den vergangenen Jahren bereits in Ischgl auf. Im Tiroler Paznaun herrscht dann wieder Ausnahmezustand, nachdem kurz vorher der offizielle Skibetrieb gestartet ist.

Hotspot für Ski-Openings: Ischgl.
Print Friendly and PDF
Ski-Openings 2018 weltweit: Wann öffnen die Skigebiete?

Der Winter naht, der Countdown zu den weltweiten Ski-Openings hat begonnen. Allzu ...

Ski-Event zur Saisoneröffnung: Die PowderWeek in Les 2 Alpes

Jedes Jahr veranstaltet SnowTrex in der ersten Dezemberwoche die legendäre PowderWeek ...