66. Warren Miller Film: „Chasing Shadows“ auf Filmtour

29. Oktober 2015 - Katharina Teudt

Der Papst des Skifilms stellt sein 66. Werk vor: Warren Millers „Chasing Shadows“ ist ab November 2015 in ausgewählten deutschen Kinos zu sehen.

Filmplakat

Unglaublich, was dieser Mann erschaffen hat! Seit 1950 hat der US-amerikanische Regisseur und Skifanatiker Warren Miller jedes Jahr einen Skifilm veröffentlicht. Für seine Qualität bekannt, werden die Filme stets auf den internationalen Leinwänden der wichtigsten Wintersportländer gezeigt, darunter auch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Im Fokus der Filme steht immer das einzigartige Thema Skifahren in seinen unterschiedlichsten Facetten. So begleitet auch das neueste Werk, mittlerweile das 66., waghalsige Ski-Profis an unterschiedlichste Spots rund um den Globus. In „Chasing Shadows“ jagen Profi-Fahrer wahrlich ihrem eigenen Schatten hinterher: Sie rasen auf einem oder zwei Skiern, mit Gleitschirm oder Cowboy-Hut in einem Affenzahn die steilsten der Steilhänge hinunter und ziehen ihre fantastischen Lines in den jungfräulichen Powder der Big Mountains. Miller serviert uns 96 Minuten Schnee-Abenteuer, in dem sein Händchen für das Einfangen dieses unendlichen Gefühls von Freiheit zwischen schneebedeckten Gipfeln ein weiteres Mal deutlich zu sehen und spüren ist.

Der Film zeigt wieder einmal fantastische Bilder von atemberaubenden Powderruns.

Kreative Abfahrtsformen

Neben den „klassischen“ Big-Mountain-Fahrern kommen auch neue Wintersporttrends auf die Leinwand. Dazu gehören Monoskiing oder Speedriding, die beweisen, dass man auch auf kreative Weise den Berg hinunterkommt. Die Protagonisten sind allesamt Powder-Profis und mit dem US-Freestyle-Team ist sogar echte Wettkampf-Prominenz dabei. Sie zeigen, was im Schnee und in der Luft alles möglich ist. Die Zuschauer erwartet Ski-Action an schneebedeckten Bergen auf der ganzen Welt:

>> In Alaska schauen wir den drei Profi-Mädels Lexi DuPont, Amie Engerbretson und McKenna Peterson beim Heli-Skiing zu. Das ist zuckersüßes und atemberaubendes Big Mountain Riding.

>> Ebenfalls in Alaska haben die drei Fahrer Kaylin Richardson, Oystein Aasheim und Marcus Caston ihr Touring-Camp im Chugach-Gebirge aufgeschlagen. Alle Abfahrten müssen sie sich erst durch harte Aufstiege erarbeiten.

Das Touren-Camp in Cordova/Alaska. © Sverre Hjornevik

>> Spannend wird es in Chamonix, wo sich die Adrenalinjunkies JT Holmes und Espen Fadnes im Speedflying vergnügen. Bei der trendigen Gelände-Ski-Variante schnallt sich der Fahrer einen Gleitschirm an und kann so spektakuläre Sprünge mit einer langen Flug-Phase verbinden.

>> Das „Cowboy Downhill“ ist das Highlight-Event im Skiort Steamboat Springs am Fuße des Mt. Werner in Colorado. Hier fahren waschechte Cowboys und Cowgirls auf Skiern ab – wobei die Devise dieselbe ist wie beim Bullenreiten: nicht herunterfallen. Gar nicht so leicht, wenn man noch nie auf Skiern stand. Pro Chris Anthony macht es vor.

Spektakulär: Cowboys auf Skiern.

>> Mal ganz was anderes ist die Episode „Monopalooza“, die sich dem Monoski widmet. Auf diesem Snowboard-ähnlichen Brett sind beide Bindungen parallel auf einem breiten Ski befestigt. Profi-Fahrerin Racheal Burks rast damit dennoch locker die Buckelpiste runter.

>> Der exotische Spot mit den höchsten Gipfeln der Welt darf in einem Miller-Film nicht fehlen: In Nepal entdecken die beiden Rider Rob Kingwill und Seth Wescotts spirituelle und sportliche Herausforderungen.

>> Einer der ultimativen Skiorte für Powdersurfer liegt in Utah. Einige der weltweit besten Fahrer treffen sich hier zum Showdown: Steven Nyman, Caroline Gleich, Matt Philippi, Neil Provo, Ian Provo oder Jeremy Jensen beim Treeskiing in den Wasatch Mountains zusehen, ist fast so schön wie selber fahren. Im Deer Valley wagen sich Dylan Walczyk, Sho Kashima und Hannah Kearney, allesamt Top-Athleten aus dem US-Freestyle-Team, auf die Buckelpiste.

Diese Aufnahmen sollte man nicht verpassen.

Am 02.11.2015 feiert der Film Premiere in München und tourt ab dann bis 19.12.2015 durch die deutschen Kinos. Die Termine im Überblick stehen hier: www.skitheworld.de/tickets

Print Friendly and PDF
Skigebiet Les 2 Alpes

Skifahren auf über 3.000 m Höhe vor Traumpanorama und ein sehr vielseitiges ...

Heiligenblut – Skigebiet Großglockner-Heiligenblut

Das Skigebiet Großglockner-Heiligenblut umfasst 55 Pistenkilometer erschlossen durch ...