4. Skitouren-Festival Berchtesgaden Land – Einsteiger und Aufsteiger willkommen!

7. August 2014 - Katharina Teudt

Teilnehmer beim Skitouren-Festival 2014

Aus der Nische zum Megatrend. Das Tourengehen hat sich zum beliebten Bergsport etabliert und erfreut sich auch im Berchtesgadener Land wachsender Beliebtheit. Die Nachfrage ist so groß, dass diesen Winter bereits das 4. Skitouren-Festival Berchtesgadener Land vom 20. – 22. Februar 2015 stattfindet. Veranstaltungsort ist das Skizentrum Hochschwarzeck in Ramsau.

Was wird geboten? In praxisorientierten Workshops werden Einsteiger an den vielseitigen Sport herangeführt und die Fortgeschrittenen in technischen Feinheiten und Lawinenkunde geschult. Dazu werden an zwei Tagen zahlreiche geführte Skitouren für verschiedene Leistungsniveaus angeboten. Um sicher und geschmeidig den Berg hinauf zu gelangen, winkt ein großer Materialtest mit hochwertiger Ausrüstung der bekannten Tourenski-Hersteller Dynafit, Hagan und La Sportiva. Das Material kann auf den Touren für alle Leistungsstufen nach Herzenslust getestet werden. Zur Wahl stehen rund 200 Ausrüstungen, dazu zählen Tourenski, Felle, Stöcke, Bindung, Skischuhe, alles jeweils im Set oder einzeln. Abends gibt es dann ein Charity-Rennen zugunsten der Bergwachten Berchtesgaden. Beim Festival ist jeder willkommen, der eine Festivalkarte erwirbt. Sie berechtigt zur Teilnahme an den Workshops, am Materialtest und den Besuch des Charity-Rennens. Das Programm ist umfangreich und richtet sich an Anfänger sowie Fortgeschrittene.

Nur hochwertiges Testmaterial kommt zum Einsatz © Berchtesgadener Land Tourismus

Angebot für Einsteiger Sicherheit geht vor! Daher vermittelt als allererstes ein Sicherheits-Workshop den praktischen Umgang mit LVS Gerät, Sonde und Lawinenschaufel. In einem weiteren Kurs „Sicherheit auf der Piste – Skitourengehen aber richtig!“ wird den Teilnehmern das Gehen im Pistenbereich anhand der geltenden DAV-10-Punkte-Regel nähergebracht. Danach geht es ans Eingemacht. Wie steige ich taktisch klug auf, wie fahre ich sicher ab? Von der Spitzkehren- bis zur Stemmschwungtechnik werden in einem Kurs alle wichtigen Techniken durchgegangen. Bei einer Lawine kann ein Airbag Leben retten. Daher ist der richtige Umgang mit dem speziellen Lawinenrucksack ein wichtiger Punkt, dem ebenfalls ein eigener Workshop gewidmet ist.

Angebot für Fortgeschrittene All diejenigen, die mit dem oben genannten Wissen bereits in Berührung kamen und die ersten Schritte im tiefen Schnee bereits getan haben, konzentrieren sich auf die Feinheiten der Techniken. In Halbtageskursen geht es für die Erfahreneren direkt ins Gelände, mit Aufstiegen bis zu 800 Höhenmetern und Abfahrt im Tiefschneegelände. Für den Ernstfall werden die Mehrfachverschüttenen-Suche und der ausgefeilte Umgang mit den Lawinensuchgeräten geübt. In einem gesonderten Workshop geht es um noch detailliertere Kenntnisse der Schnee- und Lawinenkunde. Hier wird das Interpretieren von Lawinenlagebericht, Schneeprofilaufnahme und die Beurteilung der Lawinengefahr vertieft. Dazu gibt es nützliche Tipps zum Fahren im ungespurten Gelände und zur Parallelschwungtechnik.

Erfahrene Skitourer werden in anspruchsvolleres Terrain geführt

Zusätzliche Specials Warum ist Skitouren-gehen so gesund? Das klärt am Sonntagmorgen ein Vortrag des Mittendorff-Instituts zum Thema „Gesundes Skibergsteigen in Theorie und Praxis“. Außerdem gibt es ein Workshop-Schmankerl zum Thema „Faszination Skibergsteigen live“ und ein ganz besonderes Highlight für die wahren Tourencracks. Denn am gleichen Wochenende findet der „Jennerstier 2014“ statt, ein Tourenrennen am „Könnerberg“ Jenner. Ein Part des ganztägigen Workshops beinhaltet, entlang der Wettkampfstrecke aufzusteigen und so Interessantes über deren Verlauf zu erfahren. Schließlich können die Teilnehmer der Deutschen Meisterschaft im Single beiwohnen. Im Zieleinlauf gibt es anschließend ein Get-Together mit den Profisportlern wie etwa Toni Palzer, der Europa- und Weltmeister im Skibergsteigen, der auch das Gesicht des Festivals ist.

Geführte Tagestouren Wer lieber noch eine schöne Tagestour geht und die Landschaft genießen möchte, kann an einer Skitour zum Kleinen Reib`n oder auf der Predigtstuhl-Runde (inklusive Bahnfahrt Bischofswiesen – Bad Reichenhall Kirchberg) teilnehmen. Voraussetzung ist das sichere Beherrschen der Aufstiegstechnik und der Skitechnik bei Abfahrt im Tiefschneegelände. Wer sich noch ein paar neue Boots oder Tourenbretter zulegen möchte, kann während des Festivals in Ramsau gute Ausrüstungen zu Sonderpreisen kaufen.

Sie wollten der Faszination Skibergsteigen schon immer mal näher kommen? Vom 20. – 22. Februar 2015 im Berchtesgadener Land haben Sie DIE Gelegenheit dazu – nutzen Sie sie!

Print Friendly and PDF
Neukirchen & Bramberg – Skigebiet Wildkogel-Arena

Abwechslungsreiche Pisten, ein tolles Familienangebot und faszinierende ...

Andalo, Molveno, Fai – Skigebiet Paganella

Paganella ist eines der anspruchsvolleren Skigebiete mittlerer Größe im Trentino. ...