10 stimmungsvolle Adventsmärkte in Österreich

15. September 2016 - Katharina Teudt

Kaum ein anderes Land veranstaltet alljährlich so viele schöne Christkindlmärkte wie Österreich. Unsere Nachbarn verstehen es, in den Städten die perfekte Vorweihnachtsstimmung zu erzeugen. Wir haben zehn Adventsperlen nahe der Alpen herausgesucht.

Weihnachtsmärkte erzeugen stets eine heimelige Stimmung.

Was gibt es Schöneres, als die heimelige Stimmung eines Adventsmarktes in der Vorweihnachtszeit? Flirrende Eiskristalle und Glühpunsch-Duft liegen in der klaren Winterluft, knisternde Feuerstellen wärmen Hände und Gesicht, Kerzenschein und Laternen tauchen alles in ein sanftes Licht. Weihnachtsmärkte versprühen eine ganz besondere Stimmung. Dazu frohlocken die Verkaufsbuden mit selbstgemachten Köstlichkeiten aus der Weihnachtsbäckerei und Handwerkskunst aus der jeweiligen Region. Mancherorts sorgen auch Musikantengruppen für Untermalung. Die Stimmungsmacher sind traditionell Blechbläser, da diese Instrumentengruppe den niedrigen Temperaturen besser standhält als Holzinstrumente. So gehören zum Beispiel auch kleine Trompeten oder Hörner zum klassischen Weihnachtsbaumschmuck. Was die Adventsmärkte in Österreich besonders attraktiv macht, ist vor allem die Nähe zu den Bergen und Skigebieten. In folgenden Städten geht es beim bunten Markttreiben besonders stimmungsvoll zu:

Tirol

Christkindlmarkt in der Altstadt von Innsbruck

Inmitten der mittelalterlichen Häuser der Innsbrucker Altstadt findet sich der wohl traditionellste Christkindlmarkt der Stadt. Rund um den großen, hell erleuchteten Weihnachtsbaum stehen 70 rustikale Weihnachtsstände, die allerlei Kostbarkeiten feilbieten. Für Familien mit Kindern lohnt sich ein Abstecher in die Kiebachgasse unweit des berühmten „Goldenen Dachl“. Sie wird während des Marktes zur „Märchengasse“, wo bekannte Märchenfiguren von den Häuserfronten grüßen. Nächstes Skigebiet: Olympia SkiWorld Innsbruck

Christkindlmarkt in Innsbruck – im Hintergrund das Goldene Dachl.

Salzburger Land

Wolfgangseer Advent

Am Wolfgangsee im Salzkammergut wird der Advent in den drei Ufergemeinden Strobl, St. Gilgen und St. Wolfgang unter dem Motto „Advent wie damals“ begangen. Einmal die Woche wird z. B. der gesamte Markt in St. Wolfgang nur mit Kerzenlicht und Laternen erleuchtet. Ein Highlight sind die kunstvollen Krippenlandschaften mit lebensgroßen Figuren und teilweise lebenden Tieren, die den Betrachter in ihren Bann ziehen. Zwischen den Orten verkehren Schiffsfähren, die auch die schwimmende Friedenslichtlaterne kreuzen, die selbst auf dem See eine stimmungsvolle Atmosphäre erzeugt. Nächstes Skigebiet: St. Gilgen/Zwölferhorn

Uriger Adventsmarkt in St. Wolfgang – im Hintergrund die Friedenslichtlaterne.

Hellbrunner Adventszauber in Salzburg

Wer zur Weihnachtszeit in die Mozartstadt kommt, sollte sich den Hellbrunner Adventzauber nicht entgehen lassen. Der mit über 400 Nadelbäumen geschmückte Markt findet seit zehn Jahren vor der Kulisse des Schlosses Hellbrunn statt. Hier erwarten die Besucher unter anderem Stände mit traditionsreicher Handwerkskunst, ein überdimensionaler Adventskalender, eine Krippenausstellung und ein umfangreiches Kinderprogramm. In Salzburg gibt es noch einige weitere Weihnachtsmärkte. Der historische Christkindlmarkt auf dem Salzburger Domplatz etwa ist ein Klassiker unter den Großstadtmärkten. Nächstes Skigebiet: Dachstein West

Burgenland

Adventsmarkt im Schloss Esterházy

In der Hauptstadt des Burgenlandes, Eisenstadt, lädt das Schloss Esterházy zum prunkvollen Adventsmarkt. Vor der edlen Kulisse des Barock-Innenhofs bieten rund 50 Buden ihre kunstvollen Artikel und Raritäten an, dazu singt der Chor, spielen die Blechbläser und werden die Kinder mit Programm unterhalten. Neben dem Markt können Besucher die aktuellen Ausstellungen im Schloss besichtigen. Nächstes Skigebiet: Präbichl

Oberösterreich

Christkindlmarkt in Linz

Der barocke Linzer Hauptplatz bildet die Kulisse für den Christkindlmarkt der Landeshauptstadt, der sich vor allem als Markt für Künstler und Kunsthandwerker versteht. Entsprechend groß ist das Angebot an heimischem Kunsthandwerk, dazu locken duftender Glühpunsch und köstliche Lebkuchen. Nächstes Skigebiet: Hinterstoder/Wurzeralm

Niederösterreich

Melker Advent

Das Städtchen Melk an der Donau gehört mit seiner historischen Altstadt und dem Benediktinerkloster zum Weltkulturerbe. Vor dieser prächtigen Kulisse wird in der Vorweihnachtszeit ein besonders heimeliges Adventdorf auf dem Hauptplatz errichtet. Lokale Handwerkskunst und ein abwechslungsreiches Musikprogramm zeichnen diesen sehr schönen Markt aus. Nächstes Skigebiet: Tauplitz

Kärnten

Christkindlmarkt Klagenfurt

Der Markt am Neuen Platz in Klagenfurt am Wörthersee zählt zu den schönsten im gesamten Alpen-Adria-Raum. Der Platz ist in ein Lichtermeer getaucht, die Stände sind liebevoll gestaltet und das Ganze durch musikalische Darbietungen von Chören, Künstlern und Musikschulen untermalt. Der Weihnachtsmarkt auf dem Domplatz bietet ebenfalls ein schönes Programm mit Schmankerln wie z. B. einer Gospelmesse, Bläsermusik und Musical-Arien. Nächstes Skigebiet: Gerlitzen Alpe

Steiermark

Weihnachtsmarkt am Schlossberg in Graz

„Aufsteirern“ nennt sich der Weihnachtsmarkt in Graz – oder besser gesagt oberhalb von Graz, denn der hübsche Markt steht auf dem Schlossberg. Mit der Schlossbergbahn fahren Besucher auf den Grazer Hausberg, wo die Verkaufsstände nur an den fünf Adventwochenenden ihre Läden öffnen. Hier ist alles hausgemacht und typisch steirisch, vom Kunsthandwerk bis zur Musikdarbietung. Zum Programm gehört stimmungsvolle Unterhaltung von den Turmbläsern aus dem Glockenturm, dem steirischen Christkind oder auch Fackelwanderungen. Nächstes Skigebiet: Kreischberg

Grazer Weihnachtsmarkt mit Hausberg.

Vorarlberg

Schwarzenberg

In dem kleinen Bergdorf im Bregenzerwald wird die urtümlich-ländliche Stimmung in der Vorweihnachtszeit noch eine Spur urtümlicher. Auf dem denkmalgeschützten Dorfplatz von Schwarzenberg stehen hell erleuchtete Buden, die unter anderem handgefertigte Deko-Artikel und selbstgemachte Adventskränze anbieten. Die Kränze sowie weihnachtliches Gebäck werden von den Einwohnern persönlich hergestellt und der Erlös an ein Waisenhaus-Projekt in Afrika gespendet. Nächstes Skigebiet: Damüls-Mellau

Wien

Weihnachtsmarkt im Museumsquartier

Ein außergewöhnlicher Markt steht im Museumsquartier in Wien. Die historischen Gebäude aus dem 18. und 19. Jahrhundert bieten eine kontrastreiche Kulisse für sechs künstlerisch gestaltete Eispavillons, in denen die Besucher leckeren Punsch und Snacks, kunstvolle Lichtinstallationen und wechselnde DJ-Sounds erleben. Auch Eisstockschießen ist hier möglich. Darüber hinaus gibt es in den umliegenden Museen ein breites kulturelles Programm. Nächstes Skigebiet: Präbichl

Kunstvolle Lichtinstallationen auf dem Weihnachtsmarkt im Wiener Museumsquartier.

Mit freundlicher Unterstützung der Österreich Werbung | Quelle: austria.info

Print Friendly and PDF
Skigebiet Les 2 Alpes

Skifahren auf über 3.000 m Höhe vor Traumpanorama und ein sehr vielseitiges ...

Heiligenblut – Skigebiet Großglockner-Heiligenblut

Das Skigebiet Großglockner-Heiligenblut umfasst 55 Pistenkilometer erschlossen durch ...