Ski 007: Hightech-Gadgets für Wintersportler

29. Mai 2014 - Katharina Teudt

© Peter Kirillov/shutterstock.de

Während der Abfahrt schnell noch die Facebook-Posts und seinen eigenen Standort checken. Nie wieder kalte Kleidung und nasse Skischuhe. Geht nicht? Diese Gadgets beweisen das Gegenteil. Sie sind nützlich für jeden Skifahrer und bieten zusätzlichen Spaß auf der Piste.

Oakley Airwave 1.5 mit Heads-up-Display im Rahmen.

Mit dazu gehört die Oakley Airwave 1.5, eine mit einem kleinen Bildschirm versehene Hightech-Skibrille. Sie bietet eine Messung der Geschwindigkeit und eine Bestimmung der Position, misst Höhenunterschiede und sogar, wie lange man sich bei Sprüngen mit Snowboard oder Skiern in der Luft befindet. Außerdem zeigt sie dem Wintersportler an, wo man sich auf der Piste befindet. Die dazugehörigen Karten kennt die Oakley-Brille bereits. Neben diesen Features bietet die Brille die Möglichkeit, SMS und eingehende Anrufe einzublenden und Facebook-Statusupdates abzurufen. Wenn man da nicht den ein oder anderen Hügel übersieht….

Das zweite Gadget hilft vor allem denen, die in Skischuhen viel schwitzen oder – im Gegenteil – oft an den Füßen frieren: ein Skischuh-Trockner, der bereits ab 20 € erhältlich ist. Dieser trocknet Schuhe und Handschuhe und desinfiziert sie gleichzeitig mithilfe von UV-Licht. So stinkt der Skischuh nach einem langen Pistentag sicher nicht mehr.

Elektrischer Skischuhtrockner © Therm-ic

Skikleidung mit eingebauter Heizung

Mehr noch als ein Gadget ist beheizbare Winterkleidung, die durch einen Akku betrieben wird. Dazu gehören beheizbare Handschuhe für ca. 30 €, deren Akkus locker zwei Wintertage reichen, und eine beheizbare Fleece-Jacke für ca. 60 €. Diese beheizbare Kleidung eignet sich perfekt für jeden Wintersportler, denn sie hält warm und da die Kabel mit Kohlefaser versiegelt sind, besteht auch keine Gefahr, dass sie durch Feuchtigkeit beschädigt werden.

Beheizter Damenhandschuh „Powerglove“ mit Temperaturreglern.

Zu guter Letzt wären da natürlich noch die altbekannten Touchscreen-Handschuhe, die durch leitende Nylonfasern kompatibel bei der Bedienung von Touchscreen-Geräten sind und einem so das lästige Ausziehen der Handschuhe ersparen, wenn man sein Smartphone an kalten Tagen bedienen möchte.

Da fühlt man sich doch ein bisschen wie James Bond auf Skiern.

Print Friendly and PDF
Skiherstellung: So entsteht ein Ski

Umgangssprachlich bezeichnen wir sie gerne als „Bretter“: unsere Ski. Aber wir ...

Sicher ist sicher – Versicherungsschutz im Skiurlaub

„Mir passiert schon nichts…” – so denken viele Skiurlauber, die zusätzliche ...