Datenerfassung auf der Skipiste

21. September 2011 - Katharina Teudt

Glauben Sie, dass keiner Ihre sportliche Leistung im Winterurlaub nachvollziehen kann? Denken Sie auch, dass Sie selber immer Ihre tagesaktuellen Höhenmeter schätzen müssen? Dann haben Sie noch nicht den Service vieler Skigebiete erfahren und genutzt.

In vielen Skigebieten, z.B. in Mayrhofen, kann jeder die zurückgelegte Pistenstrecke von sich und von anderen nachvollziehen. Dies ist durch Hilfe der Drehkreuze auf den Pisten und dem Internet möglich. Die Drehkreuze registrieren jeden Skifahrer mit dessen Zeit sowie Höhenmeter und stellen diese Informationen auf der Internetseite für jeden ersichtlich online.

Um die zurückgelegten Pistenkilometer in Erfahrung zu bringen, wird beispielsweise nur die eigene Skipassnummer für die Internetseite www.skiline.cc benötigt. Sobald Sie diese eingeben, erhalten Sie eine genaue Auflistung der eigenen Zeiten als auch der befahrenen Höhenmeter. Das wird meistens in einem übersichtlichen Diagramm mit einem Höhenprofil dargestellt.

Somit kann jeder Skifahrer nach seinem Winterurlaub feststellen, was er in dieser Zeit an Sport geleistet hat.

Durch die Erstellung der Internetseite ist aber auch ein neuer Trend zu verzeichnen. Es herrscht ein regelrechter Wettbewerb zwischen den einzelnen Skifahrern, wer der aktivste auf der Piste unter ihnen ist. Da es eine genaue Auflistung gibt, kann nicht geschummelt werden.

Wenn Sie Ihre eigene Leistung auch mal überprüfen möchten und diese in Relation zu den anderen Skifahrern sehen möchten, so können Sie das über die entsprechende Internetseite herausfinden.

Quelle: www.sueddeutsche.de

Print Friendly and PDF
Neukirchen & Bramberg – Skigebiet Wildkogel-Arena

Abwechslungsreiche Pisten, ein tolles Familienangebot und faszinierende ...

Andalo, Molveno, Fai – Skigebiet Paganella

Paganella ist eines der anspruchsvolleren Skigebiete mittlerer Größe im Trentino. ...