Pow(d)er Week: Saisoneröffnung der besonderen Art

1. August 2013 - SnowTrex

Optimale Schneeverhältnisse schon Ende November, weite und vor allem leere Pisten, keine Warteschlangen an den Liften – perfekte Wintersportbedingungen also. Und das auch noch kombiniert mit Après-Ski-Vergnügen der Extraklasse. Das klingt verlockend? Das ist die Pow(d)er Week. In Les 2 Alpes eröffnet SnowTrex damit wie in den letzten zehn Jahren die Skisaison. Und wer sich das nicht entgehen lassen möchte, der kann jetzt bereits buchen.

Zum 11. Mal in Folge stellen wir vom 30. November bis 7. Dezember das beliebte Skiresort in den französischen Alpen gleich zu Saisonbeginn auf den Kopf.

Das bedeutet, neben dem Pistenvergnügen gibt es jede Menge Party, Aktivitäten, Musik und vor allem Spaß. Bereits mittags sorgen bei guten Wetterverhältnissen DJs mit ihrer Musik für Stimmung auf der Piste. In der Open-Air Après-Ski-Area geht die Party aber auch nachmittags weiter. Dann können sich Skifahrer und Snowboarder bei guter Musik mit Grillwürstchen und Glühwein zum kleinen Preis stärken für den restlichen Abend. Denn nach Liftschluss ist bei der Pow(d)er Week noch lange nicht Schluss. Mit Spaßturnieren – wie zum Beispiel im Snow-Brennball -, einer Open-Air-Party, zwei Live-Konzerten der Cover-Band „No Speech“ und Partys in den angesagtesten Locations von Les 2 Alpes geht es bis in die frühen Morgenstunden weiter. Und von diesen Party-Locations gibt es in dem französischen Skiresort genug.

Das ultimative Opening-Event wartet also – und das zu fairen Preisen. Bereits ab einem Preis von 189 Euro für 7 Tage inkl. 6 Tage Skipass ist die Pow(d)er Week buchbar. Unterkünfte vom einfachen Standard- bis zum Luxus-Appartement stehen zur Auswahl – alle in zentraler Lage und direkter Nähe zu Bars, Diskotheken, Supermärkten und natürlich der Gondel, die die Wintersportler ins Skigebiet bringt. Natürlich sind Eintritte bzw. die Teilnahme an allen Events ebenfalls im Preis inklusive.

Der Skipass „Les 2 Alpes“ ist die Zugangsberechtigung für eines der besten Gletscherskigebiete der Welt. Bis auf 3.600 m Höhe führen die Pisten. 239 Kilometer Strecken und 53 Lifte stehen den Wintersportlern zur Verfügung. Aber nicht nur das. Denn Les 2 Alpes ist keineswegs nur für seine Pisten bekannt, die von den blauen und roten Strecken im oberen Bereich des Skigebietes über das Anfängergebiet auf einer ungewöhnlichen Höhe von rund 3.000 m bis hin zu den steilen schwarzen Buckelpisten ins Tal für jeden Anspruch etwas bieten. Die längste Piste misst übrigens satte 17 km! Nein, es sind vor allem auch Freerider und Freestyler, die hier ihre Reviere finden – in den Tiefschneegebieten neben den Pisten und in einem Snowpark der Superlative. Zum Anfang der Saison steht Boardern und Freeskiern noch der Park auf 3.200 m zur Verfügung. Er ist unterteilt in mehrere Bereiche. So gibt es eine Anfängerzone mit Tables und 2 Rail Lines. Hinzu kommt ein Bereich für Fortgeschrittene mit Tables und Rails sowie eine Pro Line mit einem Big Air (20 m), diversen Kickern und Rails. Zusätzlich gibt es eine Shred Zone sowie eine 140 Meter lange Superpipe und eine Halfpipe.  Eine Boardercross-Strecke rundet das Angebot ab.

Lust bekommen, mit uns die Saison zu eröffnen? Dann jetzt online die Pow(d)er Week buchen.

Print Friendly and PDF
5 außergewöhnliche Skigebiete außerhalb der Alpen

Skifahren in den Alpen ist toll, keine Frage. Aber auch außerhalb der Alpen gibt es ...

Am höchsten, am längsten, am steilsten: Top 10 Alpen-Rekorde

Der höchste Berg, die steilste Piste, das höchstgelegene Hotel Europas oder sogar ...