Ischgl – das Mallorca der Alpen?!

23. Juni 2006 - SnowTrex

Jeder Deutsche kennt Mallorca. Die Meinungen über diese Insel sind äußerst geteilt.

Am bekanntesten ist wohl der Ballermann. „Party, Palmen, Weiber und ein Bier“ ist hier das Motto. Aber auch berühmte Stars wie Michael Douglas oder Claudia Schiffer fühlen sich auf dieser Insel zu Hause. Demnach hat Mallorca mehr als den Ballermann zu bieten. Es ist eine Insel der Gegensätze.

Das gleiche gilt für Ischgl.

Sei es der Kuhstall, die Paznauner Taja oder die Trofana Alm. Sie sind bekannt für ihren Aprés-Ski. Sicherlich geht´s dabei nicht immer gesittet zu, doch gerade deswegen geht der eine oder andere dorthin.

Ansonsten zeigt sich Ischgl jedoch von einer ganz anderen Seite. Der Ort verfügt über zahlreiche 4- und 5-Sterne-Hotels, die sich das überdurchschnittliche Qualitätsniveau mit Höchstpreisen bezahlen lassen. Anscheinend zu Recht, denn Ischgl ist fast immer ausgebucht.

Auch das Abendleben kann stilvoll verbracht werden. Im Keller vom Hotel Madlein befindet sich eine Diskothek, die sowohl bezüglich der „Deko“ als auch des Rahmenprogramms den Vergleich mit einer Großstadt-Disco nicht zu scheuen braucht.

Ich persönlich kann nicht nachvollziehen, wenn mir ein Bekannter sagt: „Ach, nach Ischgl fahr ich nicht, da kann ich doch gleich an den Ballermann“. Mir ist dann stets klar, dass er weder auf Mallorca noch in Ischgl war. Alles liegt eng beieinander und kann vom Kunden je nach dem individuellen Bedürfnis ausgewählt und konsumiert werden. Was will man denn mehr? Und vom Skigebiet haben wir ja noch gar nicht gesprochen…

Skifahren in der Schweiz: Alle Regionen im Überblick

Rund 70 Prozent der Schweiz besteht aus Bergen. 48 davon liegen jenseits der 4.000 m ...

Die 10 größten Skigebiete in der Schweiz

Endlose Pisten und Bergpanoramen, so weit das Auge reicht – die Schweiz strotzt nur ...