Saisonopenings 2013: Lasst den Winter beginnen

17. Oktober 2013 - Nina Vogt

Wir zählen bereits die Tage… Nicht mehr lange und es kann endlich wieder losgehen. Bretter raus und ab auf die Piste. Der Winter steht vor der Tür. Und weil sich die Verantwortlichen in den Skigebieten darüber noch mehr freuen als die Wintersportler selbst, bereitet man diesen vielerorts einen fulminanten Empfang. Mit Opening-Events der Extraklasse. Die Skigebiete schmeißen mit großen Künstlernamen nur so um sich. Hinzu kommen spannende Wettbewerbe und mehr. Wir haben einige Highlights herausgesucht:

Pitztal

Ziemlich früh dran ist man natürlich am Pitztaler Gletscher. Hier startet man bereits am 26. und 27. Oktober in die Saison – mit „Tirols höchstem Gletscherfest“. Zum Programm gehören beispielsweise ein „Testival“ für Ski, Snowboard, Freeride und Equipment (unter anderem mit Material von Blizzard, Fischer und K2), ein Riesenslalom mit Zeitnehmung und Tirols höchstes Barbecue. Hinzu kommt ein Workshop-Programm unter anderem mit einer Eiskletter-Schnuppertour und dem Thema „Design your Board/Ski“. Mit einem Stargast und etwas später läutet man die Saison am Hochzeiger ein. Beim „Pitztaler Skiopening“ am 7. Dezember gibt es Schlagermusik vom Feinsten: Nik P. & Band werden auf der Bühne auf 2.000 m Höhe stehen – mit Hits wie „Ein Stern, der deinen Namen trägt“ im Gepäck. Der Eintritt zum Konzert ist mit gültigem Skipass frei!

Val Thorens

Materialtests sind beim Saisonopening des höchsten Skidorfs in Europa angesagt: Am 23. und 24. November stehen die Skier im Vordergrund, am 30. November und 1. Dezember die Boards. Bei der „Ski Force Winter Tour“ stellen unter anderem Atomic, Blizzard, Dynastar, Elan, Fischer, Head, K2, Nordica, Rossignol, Salomon, Scott und Völkl ihre neue Modelle gratis zum Testen zur Verfügung. An der „Rock on Snowboard“-Tour nehmen mehr als 30 Hersteller für Boards und das Drumherum teil. Beispiele: Arnette, Burton, DC Shoes, Flow, Nitro, Go Pro, K2, Oakley, Ride und Roxy. Ein Test-Marathon!

Letztes Jahr auf der Planai © Kaserer

Schladming

Swedish House Mafia, Pink, Thirty Seconds to Mars – immer wieder konnte die Schladming-Dachstein Region in den vergangenen Jahren zum Saisonopening mit großen Namen punkten. Das ist dieses Jahr nicht anders. 11 Mann werden sich am 29. November auf der Bühne tummeln, wenn auf der Planai die Saison eröffnet wird: Seeed sind zu Gast und werden mit Hits wie „Schwinger“ und „Augenbling“ die Puppen tanzen lassen. Wer sich das nicht entgehen lassen möchte, der kann sich jetzt Tickets sichern: Die Preise beginnen bei 49 Euro.

St. Moritz

Der Saisonauftakt in St. Moritz und Umgebung vom 29. November bis 3. Dezember steht ganz im Zeichen des Wintersports: Für Skifahrer und Snowboarder finden tagsüber am 30.11. und 1.12. Materialtests auf Marguns (Corviglia) statt. Am Abend vom 29. und 30.11. treffen sich alle Wintersportbegeisterten dann beim St. Moritz City Race. Dazu wird die Skipiste in die Fußgängerzone verlegt. Abends geht es musikalisch zu: Am Freitagabend wird mit der Stimmungsband „Dorfrocker“ gefeiert. Und für den Samstag konnte man einen Stargast verpflichten: DJ Antoine – bekannt durch Hits wie „Welcome to St. Tropez“ – heizt dann vor allem dem jüngeren Publikum ein.

Les 2 Alpes

In Les 2 Alpes eröffnen wir von SnowTrex die Saison! Und das bereits zum 11. Mal. Vom 30. November bis 7. Dezember steht bei der „Pow(d)er Week“ Schnee- und Party-Spaß im Vordergrund. Gefeiert wird in unserer Open-Air Après-Ski-Area und in den Party-Locations des Ortes. Zweimal steht zudem die Coverband „No Speech“ auf der Bühne. Abgerundet wird das Programm durch lustige Wettbewerbe zum Beispiel im Snow-Brennball.

Ischgl

Im „Ibiza der Alpen“, in Ischgl, wird die neue Saison traditionell mit dem „Top of the Mountain“-Konzert eingeläutet. Auch in diesem Jahr hat man dafür wieder einen Hochkaräter aus dem Ärmel gezogen: Nickelback werden am 30. November die Open-Air-Bühne auf der Idalp rocken. Und das Beste: Mit gültigem Skipass ist der Eintritt zum Konzert frei.

Obertauern

Österreichischer Electro Pop steht bei der Saisoneröffnung in Obertauern auf dem Programm. 3 Amadeus Awards hat Parov Stelar mit seiner Band aktuell in der Tasche. Warum, das beweist er dem Publikum am 30. November. Ticketpreise beginnen bei 35 Euro.

St. Anton

Am Nikolaus-Tag geht es am Arlberg, in St. Anton, los. Das Motto für den Winterauftakt bis zum 8. Dezember lautet in diesem Jahr „Country meets Snow“. Heißt: Neben dem neuen Material, das Wintersportler beim dreitägigen Skitest ausprobieren können, geben sich Karohemden, Boots, Jeans und Cowboyhüte ein Stelldichein auf der Piste. Von 11 bis 15 Uhr spielen am Samstag die nominierten Bands für den Country Star Award 2013 am Galzig und am Gampen, während in der WM-Halle im Tal um den „Irondance“ im Linedance getanzt wird. Höhepunkt des Wochenendes sind am Samstagabend die Verleihung des Country Star Awards und der Auftritt des Schweizers Marco Gottardi mit seiner Silver Band.

Warth-Schröcken

Durch den Zusammenschluss mit Lech Zürs wird das Skigebiet von Warth-Schröcken in diesem Winter zum größten Skigebiet Vorarlbergs. Deswegen feiert man die Eröffnung dieser Wintersaison auch entsprechend groß – mit dem „Radio 7 Ski-Opening“ vom 6. bis 8. Dezember. Das Highlight: die große Snowparty am Samstagabend in der Tiefgarage Sporthotel Steffisalp. Dort werden die Atzen auftreten. Eintritt: 12 Euro.

Saalbach-Hinterglemm

Urprünglich wollte es Saalbach-Hinterglemm zu Beginn der Saison mit 2 hochkarätigen Events ordentlich knallen lassen. Eins musste nun leider abgesagt werden: Das spektakuläre Motorschlittenrennen „Snow Mobile“, das vom 6. bis 9. Dezember geplant war, muss leider ausfallen – und somit auch das angekündigte Konzert von Unheilig. Saalbach wird trotzdem Kopf stehem. Denn hier startet man musikalisch in die Saison. Und das mit einem fetten Line-Up. Denn das Programm des ersten „BERGFESTivals“ vom 6. bis 8. Dezember ist ein Knaller. Mit dabei: Kraftklub, die Guano Apes, La BrassBanda, Millencolin, Blumentopf, die Donots, Frittenbude und die Monsters of Liedermaching. Ein Dorf im Ausnahmezustand – denn das Festival wird sich durch den ganzen Ort ziehen: vom Dorfplatz über das Skigebiet bis in die Diskotheken. Eine Premiere, die sicher für Furore sorgen wird. Tagestickets kosten 30, Wochenendtickets 49 Euro.

Schlick 2000

Mit den Dorfrockern startet man im Skigebiet Schlick 2000 – genauer gesagt an der Talstation – am 7. Dezember in die Saison.  Ab 15.30 beginnt das Programm, um 17 Uhr stürmen die 3 Jungs die Bühne – unter anderem natürlich mit ihrem Charthit „Bogelbeerbaum“. Der Eintritt ist mit gültigem Skipass frei!

Snowflossing in Zell am See-Kaprun © Zell am See-Kaprun Tourismus GmbH

Kühtai

Tierisch geht es in Kühtai zu: Am 7. Dezember startet dort bereits zum 5. Mal das Charity-Hunderennen „Tirol Cross Mountain“ zugunsten von „Ein Herz für Kinder“. Veranstaltet wird es von Schauspieler Till Demtrøder, der es jedes Jahr schafft, jede Menge Promis in den Ort zu ziehen. Marcel Reif war bereits dabei, Janine Kunze, Gedeon Burkhard, Stefanie Heinzmann, Tim Mälzer, Thore Schölermann und Matthias Steiner. Wer dieses Jahr an dem Rennen mit über 200 Schlittenhunden teilnehmen wird, verraten die Veranstalter noch nicht. Klar ist aber: Zuschauer sind mehr als erwünscht!

Zell am See-Kaprun

Spaßig beginnt die Saison in Zell am See-Kaprun: Die „White Start Games“ gehen am 9. und 10. Dezember in die 3. Runde. Am Samstag stehen ab 11 Uhr spannende Disziplinen wie „Snow Flossing“ und „Tiefschnee-Tauchen“ auf dem Programm – auf dem Kitzsteinhorn und im Tauern Spa. Hauptpreis ist ein Audi A1 Sportback. Ganztags gibt es an beiden Tagen auch Programm auf dem Gletscher – Gratis-Tests mit Ski- und Board-Material, Helmen und Cams, ein Massage-Drive-In und Live-Musik. Im Anschluss an das Finale am Samstagabend wird bei der „White Start Games Party“ zur Musik der „Sumpfkröten“ gefeiert. Eintritt: frei.

Ein Bild vom letzten „Rise & Fall“ © Ferienregion Mayrhofen-Hippach/Michael Wechselberger

Mayrhofen/Zillertal

„Rise & Fall“ – der Name erklärt sich durch die Disziplinen dieses Sportevents: Skibergsteigen und Mountainbiken sowie Paragleiten und Skifahren. In Mayrhofen  startet mit diesem Wettkampf am 14. Dezember auf besondere Weise in die Wintersaison. Um 14 Uhr fällt der Startschuss für die 4-Mann-Teams, die um den Sieg kämpfen. Mit dem Zieleinlauf ist das „Rise & Fall“ jedoch noch nicht beendet. Es folgt der musikalische Höhepunkt: Nach dem Konzert der Band Ciela folgt der Auftritt von Revolverheld. Gerade haben die 4 Jungs ihr Album “Immer in Bewegung“ veröffentlicht – ein perfekter Zeitpunkt also, um sich der Menge im Zillertal zu präsentieren. Tickets starten im Vorverkauf bei 17 Euro. Kinder bis 6 Jahre haben in Begleitung eines Erwachsenen übrigens freien Eintritt.

Zermatt

„Zermatt Unplugged“ – das eigentliche Festival findet zwar erst im April statt. Am 27. und 28. Dezember startet man aber bereits am 27. und 28. Dezember. Zu Gast im „Vernissage“ sind 2 britische Singer/Songwriter: James Walsh (27.) und Marlon Roudette (28.).

Wer die Wahl hat… In diesem Sinne: Viel Spaß beim Feiern!

Print Friendly and PDF
Skigebiet Obertauern

Familienskigebiet, Neuschnee-Paradies, Nachtski-Areal, Après-Ski-Himmel – das ...

Campitello, Pozza, Vigo – Skigebiete Val di Fassa-Carezza

Die Skiregion Val di Fassa-Carezza im Trentino bildet eines der größten Pistenareale ...